Askendum • Code „Quint“ • Code „Mi“ • Sponsoring • Über mich • Kontakt

Beiträge mit Tag: Projekt Triena

Alle Tags: Annalen des frühen Äons(13) Askendum(33) askendum.com(5) Askendum-Prequel(6) Code Mi(2) Code Quint(1) Darien R. Muntz(2) darienrmuntz.com(1) Deon R. Murczak(8) deonrmurczak.com(6) Galaxiekarte(1) Projekt Triena(17) Social(3) Sponsoring(1) Sternenkarte(5) Technisches(6)


Zwei Jahre unvorhersehbarer und persönlich ausgesprochen schwieriger Zeiten sind ins Land gezogen und es ist nunmehr an der Zeit, graduell wieder den kreativen Vollbetrieb auf die Beine zu stellen. Zuerst das Wichtigste: Ich bin jetzt Darien R. Muntz, und dies wird mein erster und einziger Pseudonym[mehr…]


Da ich nun für einige Zeit den Blog nicht aktualisieren konnte, erst einmal – außerhalb des üblichen Turnus – das Neueste zu „Projekt Triena“. Zuallererst ist als gute Nachricht zu vermelden, dass die Vorarbeiten zum Roman seit eineinhalb Monaten vollständig abgeschlossen sind. Dies beinhaltet unter[mehr…]


Wir schreiben den letzten Freitag des Monats – was dies wohl bedeutet? Richtig geraten, ein Update. Mit der Finalisierung der Vorarbeiten zum Handlungsentwurf muss derzeit bedeutend Tempo und Druck weggenommen werden, denn leider ist mir die Überanstrengung der letzten Monate nicht gut bekommen. Ind[mehr…]


Die Kartierung des Triena-Universums ist abgesehen von einigen verbleibenden Systembauwerken abgeschlossen. Zwischenzeitlich musste zu meinem Leidwesen spontan eine weitere Handvoll Schiffsklassen ersonnen und skizziert werden, anschließend war wieder ein frei assoziatives Arbeiten und Ergänzen mögl[mehr…]


Über einen strammen Zehntagesmarathon ist die vorläufig komplette Version einer Galaxiekarte als gefälliges Poster im A1-Format entstanden. Abgesehen von noch verbleibenden Lücken in der Datenbank des Triena-Universums schließt dies die Vorarbeiten zu Handlungsentwurf und Rohfassung nahezu ab. Die K[mehr…]


Nun wohl, eine Ladung Monatsfazit, denn es wurde angeregt, den monatlichen Turnus beizubehalten. Und es hat sich auch ein wenig etwas getan. Zunächst einmal ist vergangenen Dienstag mit Getöse eine bleierne Last von mir gefallen, als endlich die trockene Ausarbeitung von detaillierten Schiffsspezifi[mehr…]


Über den April gibt es nichts maßgeblich Neues zu berichten – die Raumfahrzeuge sind zu rund zwei Dritteln in großem Detail abgearbeitet. Das schlaucht und schlägt auch tendenziell aufs Gemüt, weil es eine durchweg monotone Arbeit ist. Mein momentan etablierter Tagesablauf beinhaltet eine Brainstorm[mehr…]


Der Monat war ausnehmend produktiv. So ist jetzt das reichlich komplexe System von Maßeinheiten des Triena-Universums unter Dach und Fach und damit weitestgehend auch der Glossar, dem noch lediglich einige historische und biologische Einträge fehlen. Inbegriffen war auch ein mehrtägiger Abstecher in[mehr…]


Zeit, sich wieder einmal aus der routinierten Phantasie zu lösen, um hier in der anderen Welt ein Posting zu schreiben. Technische Trockenkost zuerst: Ich bin jetzt auch auf Tumblr, was sich dadurch ergeben hat, dass ich mein Autoposting-Dingens abermals auf eine andere Plattform verlegen musste. Ob[mehr…]

22. Januar 2019

Ein kleines Etappenresümee: Die Datenbank der Raumfahrzeuge des Triena-Universums umfasst derzeit 47 Artikel, von denen 39 im Verlauf der vergangenen zwei Wochen entstanden sind. Darunter sind drei detailliert ausgearbeitete Modulsysteme für leichte Kampfschiffe bzw. Kreuzer. Mithin ist dies erst de[mehr…]


Mit der stellaren Geographie, den Planeten- und Völkerportraits sieht es bis auf Kleinigkeiten komplett aus. Daher möchte ich mich auf die Feiertagspause folgend – ab der zweiten Januarwoche – der Ausgestaltung weiterer Raumfahrzeuge zuwenden. Auch über bestimmte gestaltungstechnische Aspekte, was d[mehr…]


Das voraussichtlich endgültige Logo wurde vor drei Wochen in Inkscape fertiggestellt, ebenso Hintergrundgestaltung und Regionsmarkierungen auf der Galaxiekarte – natürlich hat die Sterneninsel auch einen klangvollen Namen, doch Spoiler möchte ich bis zur Fertigstellung der Rohfassung des Buchs gerne[mehr…]


Die beiden Vergangenheits-Zeitlinien des Triena-Universums sind jetzt fertig ausgearbeitet und ich möchte dem qualmenden Kopf einen Tag oder zwei Pause gönnen. Anschließend würde ich mich zur Abwechslung einigen grafischen Arbeiten zuwenden, etwa dem Hintergrundbild bzw. grundlegenden grafischen Lay[mehr…]


Nach viel Schweiß und vereinzeltem Händeringen läuft es jetzt wieder rund. Wie man sieht, wurde die Seite auf ein Blog umgestellt und auch die bisherigen Google+-Beiträge importiert. Neue Beiträge werden weiterhin automatisiert auf Google+ und Twitter veröffentlicht. Das werde ich heute im Laufe des[mehr…]


Nach wie vor bin ich durchgängig mit „Projekt Triena“ beschäftigt – gar so weit, dass ich mir die Wochenenden als inneren Ausgleich freihalten muss. Die Zeitlinie bis Handlungsbeginn nähert sich mit großen Schritten der Fertigstellung, allerdings kaue ich noch ein wenig an den entscheidenden Ereigni[mehr…]


Gute Nachrichten: „Projekt Triena“ ist nun so weit gediehen, dass über den Sommer – der zudem mit seiner durchweg fast mediterranen Witterung zu regelmäßigen kontemplativen Spaziergängen eingeladen hat – ein grober Handlungsentwurf für die ersten Kapitel zustande gekommen ist. Das Material würde übe[mehr…]

8. April 2018

Ein weiteres Update nach etwas über einem Jahr. Das Prequel zu ASKENDUM liegt derzeit auf Eis, da mir das eher ernsthafte Setting der Erzählung nicht zusagt und ich das Buch nicht einfach als Fanservice „abarbeiten“ möchte. Nicht dass ich untätig gewesen wäre. Unter dem Codenamen „Projekt Triena“ is[mehr…]

Site design & theme © 28-10-2020- Darien R. Muntz. Powered by Bludit CMS.